Das sind wir, das Team

Wir geben den Kindern die Zeit, den Raum und die Sicherheit, die sie zur Entdeckung der eigenen Fähigkeiten, zur Festigung persönlicher Fertigkeiten und zur Erkundung ihrer Welt brauchen.
Wir sind die großen Hände, die den kleinen Händen die Hand reichen.


Die Erfüllung des pädagogischen Auftrages und das Erreichen unserer Ziele können nur durch ein harmonisches Miteinander gelingen.

Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von:
* der gemeinsamen Freude an der Arbeit mit den Kindern
* gegenseitiger Wertschätzung und Achtung
* der kollegialen Unterstützung bei Fragen oder schwierigen Aufgaben
* wechselseitigem Geben und Nehmen
* der Bereitschaft:
* zu Engagement und eigenverantwortlichem Handeln
* zur Selbstreflexion und der Auseinandersetzung mit konstruktiver Kritik
* zu fachlichem Austausch über neue Erkenntnisse durch Fachliteratur und Fortbildungen
* neue Impulse in die Arbeit einfließen zu lassen und von bewährten Erfahrungen zu profitieren
* neue Mitarbeiterinnen, Praktikantinnen und Praktikanten offen aufzunehmen und ihnen Anleitung und Unterstützung zu geben

Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung
Ein wichtiges Forum für die Zusammenarbeit ist die wöchentlich stattfindende Vorbereitungszeit mit der Teambesprechung. Hier werden alle Belange der pädagogischen Praxis, der Organisation von Festen oder Aktionen besprochen.  Darüber hinaus findet ein regelmäßiger Austausch statt über Inhalte und Erkenntnisse aus:
* Fortbildungsseminaren
* Fachbüchern
* Artikeln in Fachzeitschriften
* Vorträgen von Fachreferenten und Fachreferentinnen
* Fachtagungen
* Leiterinnen-, bzw. Erzieherinnen-Arbeitskreisen
* Veränderungen des Kindertagesstättengesetzes - KiTaG, des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) und der Bildungsleitlinien
Um fachkompetent arbeiten zu können, sehen wir den Besuch von Fort- und Weiterbildungsseminaren als elementaren Bestandteil unserer Arbeit an.